Katja Agena
/

Musik für Ihr Event

 

Über mich

Ein Leben auf Umwegen – das könnte der Titel meiner Autobiographie sein ...

Geboren am Niederrhein, mit 18 (...rannte ich in Düsseldorf rum.... ) bin ich von zu Hause ausgezogen, und habe mit 19 Abitur gemacht. Im Anschluss eine schulische Ausbildung zur Fremd­sprach­lich­en Direktionsassistentin, sechs Monate Lon­don und sechs Monate Paris inklusive. Danach habe ich in London in verschiedenen Bankjobs gearbeitet - aber das war noch nicht das Richtige. Aufbaustudium am Lon­don College of Printing zur Radio & Fernsehjournalistin – dadurch habe ich u. A. beim Film Festival in Cannes mitgearbeitet.... aber irgendwie war es das noch immer nicht...

Nach 8 Jahren ging es nach Ghana ins Land meiner Sehnsucht – dort blieb ich sechs Monate, veröffentlich ein paar Onlineartikel und lernte Geduld.


Mit dem größten Geschenk des Lebens unter dem Herzen ging es dann nach Langeoog – dorthin hatte es meine Eltern bis dahin verschlagen, dort konnte ich arbeiten und leben .... und ankommen


Mit im Gepäck immer die Musik – Schulchor mit Musicals und Simon & Garfunkel, klassischer Klavierunterricht (mehr schlecht als recht) Sax­ophon (auch da nicht konsequent) ... doch gesungen habe ich immer – Lieder, die mir gefielen - so lange bis ich sie auswendig kannte (angefangen mit „Die Ge­dan­ken sind frei“ über Amanda Lear – bis hin zu den Bläck Fööss) ....und nach­her dann Frank Sinatra, Ella Fitzgerald, Dean Martin.... sie waren einfach da. Ich liebe die Zeit, die Mode, die Musik, das Tanzen....


Als Jazz Sängerin tritt Katja Agena auch gerne auf Ihrem Event in Langeoog mit Livemusik auf!


Auf Langeoog bin ich zur Ruhe gekommen. erst mit einem Kind, 1,5 Jahre später verheiratet mit einem wunderbaren Mann und das 2. Kind folgte auf den Fuß.

... da kam dann auch die Musik wieder zu mir. Erst im Kirchenchor, dann im Gospelchor. Gelegentliche Auftritte im eigenen Restaurant mit einem hervorragenden Gitarristen, der wie es das Leben will wie ich aus Moers kommt, waren eine gute Schule und ich merkte wie viel Spass es macht Menschen durch Musik zu berühren. 

Wir sind 5 Jahre lang mehr oder minder regelmäßig aufgetreten, sind zu­sam­mengewachsen, mutig und vielseitig geworden. Von „Katzen­jammer“ über Gloria Gaynor, Vicky Leandros bis zu Justin Biber (nur Helene Fischer lassen wir aus) – NDW – you name it , we do it... : )

Doch Jazz & Swing hat mich nach wie vor fest im Griff und dort fühle ich mich zu Hause.

Fast zwei Jahre lang bin ich mittwochs nach Zetel gefahren (2 Std hin und 2 zurück) um mich dort im Jazzgesang weiterzubilden. Habe alte Jazz & Swing Klassiker über qualitativ sehr gute Playbacks neu entdeckt. Ich höre, fühle und übe - bis sie sitzen.

Seit 3 Jahren trete ich beim „Schneeball“ auf Langeoog und beim Dörpfest ebenfalls auf Lan­ge­oog, auf. Es gab Weihnachtskonzerte mit Pianist und im Duett – ich war und bin zu allem bereit. Aber auch Hochzeiten in Düsseldorf und Duisburg – allein oder mit Gitarrist, in der Kirche oder bei der Feier haben wir schon mitgestaltet. 

Ich liebe neue musikalische Herausforderungen und freue mich über je­des Stück, dass ich nicht kenne, bin räumlich flexibel und singe und spreche drei Sprachen.